Ein Monat mit einer Prinzessin

Ein Monat mit einer Prinzessin

Fast einen Monat ist es nun her, dass ich meinen achtzehnten Geburtstag feiern konnte. Dazu habe ich das beste Geschenk erhalten, was man sich als Pferdemädchen nur vorstellen kann – ein neues Hü! Diarada LH heisst der Neuzugang, sie ist eine 7-jährige, dunkelbraune Hannoveranerstute von Diarado x A Jungle Prince.

 

Nun die Antwort zu der Frage, die bei euch wohl als erstes aufkommt – wie kam es dazu? Nun ja, da wir schon länger geplant hatten, Clavaro zu verkaufen, waren wir mehr oder weniger auf der Suche nach einem neuen Pferd. Eigentlich hatten wir immer gesagt, dass wir erst einen Platz für ihn finden wollen, bevor wir uns aktiv auf die Suche machen – leider sollte sich später herausstellen, dass es für Clavaro kein Happy-End mehr geben sollte. Lest dazu gerne meinen letzen Post. So hielten wir eigentlich noch nicht Ausschau nach einem neuen Pferd. Wie ihr wisst, haben wir früher dieses Jahr in den Stall meines Trainers gewechselt und eines seiner Pferde war eben Diarada. Sie ist schon seit sie zwei Wochen alt ist im Besitz vom Chef meines Trainers, also weiss man ganz genau was mit ihr alles so geschehen ist, was schon mal ein grosser Pluspunkt ist. Ich durfte sie dann immer wieder mal reiten und sie gefiel mir auf Anhieb meega gut, nicht nur vom Aussehen her, sondern auch vom Gefühl her beim Reiten. Es war wie bei meinen bisherigen Pferden – draufgesessen, 5 Minuten geritten und direkt gefühlt wie zuhause. Als ich sie dann auch noch springen durfte, war es komplett um mich geschehen, trotzdem hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass sie jemals mein Pferd werden könnte. Sie ist nämlich so gar nicht unser bisheriger Typ Pferd – viel kleiner (sie wird von uns liebevoll ‚Pony‘ genannt), ziemlich aufgedreht, temperamentvoll und vor allem ist sie eine Stute. Mein Vater war immer vehement gegen den Kauf einer Stute und auch ich war bisher nicht so angetan, wir haben halt einfach ganz klar bessere Erfahrungen mit Wallachen gemacht. Mein Vater war dann mal mit meinem Trainer auf Turnier, dort ist Diarada das erste Mal eine Prüfung über 1.30m gelaufen und war direkt platziert – da hat sich dann sogar mein Vater in die kleine Prinzessin verliebt. 😉 Es kam wie es kommen musste: Wir waren nach kurzer Zeit alle hin und weg von der Süssen, es stimmte einfach alles und so fand sie dann den Weg in unsere Ponyfamilie. <3

 

Nun ist schon ein Monat vergangen, seit sie in unser Team gekommen ist. In der Zeit hat sich einiges getan, wir sind schon ein ganzes Stück zusammengewachsen und jeder Tag mit der Kleinen hat bisher wirklich einfach nur Spass gemacht. Zum Reiten ist sie das komplette Gegenteil von Amerzio und Ustino, da musste und muss ich mich immer noch ein bisschen einfuchsen, besonders wenn ich erst sie reite und dann Amerzio ist die Umstellung riesig, aber sie gefällt mir wirklich unwahrscheinlich gut. Wir haben auch schon unser erstes Turnier erfolgreich gemeistert, zwar hatten wir im ersten Parcours (R110) einen Fehler und im zweiten Parcours (R115) zwei, ich bin aber sehr zufrieden, da ich an dem Tag ziemlich krank war und die Fehler daher auf meine Kappe gingen. Alles in allem bin ich einfach nur super glücklich, wie das alles mit ihr gelaufen ist. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell ein neues Pferd finden würde, denn eigentlich hatte ich mir vorgenommen, richtig viele auszuprobieren um das perfekte Pferd zu finden – dass es quasi vor meiner Türe stand, hätte ich nicht gedacht, es macht mich aber überglücklich und ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was die Zukunft für die Prinzessin und mich so bringen wird.

 

22551404_1188081084668726_1883421114_n 22547885_1188081128002055_1342772345_n 22551462_1188081101335391_300858900_n 22551659_1188081121335389_2010398052_n 22635189_1188081131335388_1939747752_n

Comments are closed.