CS Holziken (30.7)

CS Holziken (30.7)

Dieser Turnierbericht kommt ziemlich spät, aber besser spät als nie, richtig? Wir waren Ende Juli mit Clavaro und Ustino im R100/105 am CS Holziken am Start.

 

Ustino

Als erstes war Ustino am Start, der beim Abreiten vor dem R100 eine sehr gute Figur gemacht hat. Er war aufmerksam und hat schön zu den Sprüngen gezogen, genau so wie es sein muss. Deshalb bin ich mit einem guten Gefühl in den Parcours geritten und wir sind auch passen zum ersten Sprung gekommen. Danach hat er ein paar Bocksprünge gemacht, die ich aber schnell wieder unter Kontrolle bekommen habe. Auf Sprung 2 hat er dann gestoppt – warum auch immer, ich tippe darauf, dass er sich am Abreiteplatz festgeguckt hat, der dahinter lag. Der Rest des Parcours war dann aber sehr gut, wir hatten keinen Abwurf mehr und er ist wahnsinnig toll gesprungen. So kamen wir mit ärgerlichen 4 Punkten raus. Danach hatte Ustino erstmal lange Pause, da Clavaro im R105 zuerst dran war. Als wir Usti dann wieder aus dem Transporter geholt haben, schien er mir anfangs etwas müde. Auf dem Abreiteplatz musste ich ihn daher etwas aufwecken, er war dann aber schnell wieder bei der Sache und ist erneut schön gesprungen. Ich hatte mir für den Parcours lediglich vorgenommen, ohne Stopp durchzukommen. So bin ich keine engen Wege geritten, um nichts zu riskieren, habe aber dafür auf den langen Wegen etwas Gas gegeben. Ustino ist suuuper gesprungen, er hat total gut mitgedacht und so kamen wir tatsächlich ohne Fehler ins Ziel! Weil es ziemlich wenige Nullfehlerritte gab, waren wir dann trotz unserer vergleichsweise langsamen Zeit noch auf dem 9. Rang platziert.

_DSC3001 (1)

Clavaro

Clavaro hatte seine Einsätze wie schon beim letzten Mal kurz nacheinander, da er eine späte Startnummer im R100 und eine frühe Nummer im R105 hatte. Vor dem R100 war er beim Abreiten sehr angenehm, etwas nervös wegen der vielen Pferde, aber nicht weiter schlimm. Im Parcours sprang er dann auch sehr schön und ich konnte einige enge Wendungen reiten. Leider war unsere Zeit für eine Platzierung zu langsam, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit der Runde. Im R105 war er ebenfalls sehr gut, nur leider habe ich dort an Sprung 6 einen ärgerlichen Fehler gemacht, so dass wir 4 Punkte in Kauf nehmen mussten. Diesmal gab es also keine Schleife für Clavaro – zufrieden bin ich trotzdem allemal.

_DSC3934

 

 

Zu den Videos: