CS Bern NPZ (22.4)

CS Bern NPZ (22.4)

11148991_647135052096668_153753688_n

Weil die Prüfung bereits um 13.30 begann, ging ich am Morgen nicht in die Schule. Ich hatte also gemütlich Zeit, Amerzio fertigzumachen und wir konnten pünktlich losfahren. Auf dem Turnierplatz angekommen sahen wir uns den Parcours an. Mein Vater hat dann in Ruhe Amerzio fertiggemacht, während ich mir einige Paare angesehen habe.

Beim Abreiten lief Amerzio schön, nur lag er mir die ganze Zeit etwas auf der Hand und ich konnte ihn nicht so recht davon wegbringen. Trotzdem ritt ich mit einem guten Gefühl in die Prüfung hinein. Ich bin mit der Runde eigentlich zufrieden, nur hat er mir im Parcours wieder stärker als auf dem Abreiteplatz gegen die Hand gezogen, was streckenweise ziemlich anstrengend war. Ich habe mich ein paarmal etwas vermetert, allerdings nicht weiter tragisch, es sind trotzdem alle Stangen oben geblieben und wir bekamen auf unseren Ritt 68 Punkte. Es wurde allgemein sehr streng bewertet, teilweise wurden richtig schlechte Noten verteilt, wo es meiner Meinung nach überhaupt nicht schlecht aussah. Aber na gut, für eine Platzierung hat es am Schluss doch noch gereicht. Wir haben uns mit dem 15. Rang eine weitere Unterschrift geholt.

Vor der zweiten Prüfung bin ich dann etwas weniger lange abgeritten. Diesmal war er weicher an der Hand, fein an den Hilfen und ich hatte ein tolles Gefühl. Auch im Parcours waren wir meiner Meinung nach super unterwegs, er hatte einen super Zug zum Sprung hin und ich konnte alle Wege so reiten wie ich wollte. Auch unser kleiner Feind der Wassergraben war kein Problem. Ich bin also glücklich und zuversichtlich aus der Prüfung hinausgeritten und habe fest mit einer besseren Benotung gerechnet. Tja, denkste! Den Richtern hat unser Ritt nicht gefallen und mit 65 Punkten waren wir auch bald mal aus den Platzierungen raus. Was mich am meisten ärgert ist, dass sie zu den schlechten Noten nicht einmal einen Kommentar abgegeben haben, keine Verbesserungsvorschläge, nichts.

 

Auch wenn es den Richtern nicht gefallen hat bin ich mit unserer Leistung zufrieden, Amerzio ist toll gesprungen, ich hatte Spass, wir beide waren am Ende zufrieden – eigentlich ist das doch die Hauptsache.

Comments are closed.